Archive for the Nazis raus! Category

…es ist WM!

Posted in Fußball, Nazis raus!, Politik, World Wide Web, Zeitgeschehen on 15. Juni 2010 by Basti

Hach, herrlich. Endlich ist wieder Fußball-Weltmeisterschaft.

Atemberaubender Fußball, Traumtore, Sommerstimmung, innere Reichsparteitage…

Moment Mal – innere Reichsparteitage? Ist schon irgendwie erstaunlich, wie ungebildet manche Menschen sind. Klar, dass man im ersten Moment stutzte, als ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein beim Spiel Deutschland-Australien folgenden Satz sagte:

Ganz wichtig, vorneweg: Ich bin nun wirklich nicht rechts. (Sollte man beim Lesen diverser Artikel vielleicht schon gemerkt haben.) Und selbstverständlich ist es nicht in Ordnung, naziverherrlichende Begriffe und Wendungen zu benutzen. Dachten sich wohl auch diverse Nutzer von Twitter, Facebook und Co. Und wie das im Web 2.0 so ist, werden Gruppen gegründet, wird auf Twitter gepostet und werden Blog-Artikel geschrieben. Besonders amüsiert hat mich dieser hier.

Nun, Blog-Artikel schreiben tu ich auch – nur bin ich ein bisschen gebildeter, als viele der Gestalten, die sich auf eben erwähnten Seiten herumtreiben. Ich weiß nämlich, dass ein „innerer Reichsparteitag“ grundsätzlich nicht unbedingt gleich mit Nazi-Verherrlichung gleichgesetzt werden kann. Denn: Wenn jemand einen inneren Reichsparteitag erlebt, bedeutete das, dass er große Freude oder Genugtuung empfindet. (Nachzulesen hier.) Gut, die Redewendung ist veraltet, wird nicht mehr allzu oft gebraucht und kommt deshalb vielleicht ein bisschen komisch rüber. aber trotzdem gilt: Sich erst mal schlau, und nicht gleich aus jeder Mücke einen Elefanten machen.

Da es aber in Deutschland anscheinend ziemlich viele Menschen gibt, die die eigene Sprache nicht kennen, gab es jetzt eben diesen riesengroßen Medien-Bohei um Frau Müller-Hohensteins Aussage. Besser macht es da schon der Zentralrat der Juden (der, nebenbei gesagt, sonst immer nur „empört“ ist. Aber das ist eine andere Geschichte…). Der betonte nämlich diesmal: „Die Moderatorin hat es bedauert, das ZDF hat es bedauert. Da gibt es deutlich keine böse Absicht. Wir sollten das nicht hysterisch betrachten.“

Sehe ich genauso. Wie gesagt, nicht gleich alles so aufbauschen, was im Fernsehen gesagt wird.

Und weils so schön ist, schließe ich mit einem Kommentar den ich auf YouTube gefunden habe:

„Die Ausdrucksweise ist ungeheuerlich, Frau Müller-Hohenstein betreibt einen Medienblitzkrieg und ist dabei mit ihren rhetorischen Panzern in das Osteuropa Deutscher Befindlichkeiten eingerückt. Ein totaler Medien-GAUleiter den sie sich da geleistet hat. Ich will die totale Aufklärung dieses Vorfalls, und zwar zäh wie Leder und hart wie Kruppstahl. Herrenmenschmeier nochmal!“

Gut so! No pasarán!!!

Posted in Nazis raus! on 13. Februar 2010 by Basti

Dresden im Dritten Reich: ein Hort der Harmonie und der Menschlichkeit – jäh unterbrochen durch „angloamerikanische Terrorflieger“. Seit 2000 marschieren jedes Jahr Alt- und Neonazis durch die Stadt an der Elbe – immer am 13. Januar, dem Jahrestag der Bombardierung Dresdens im 2. Weltkrieg. Von wegen Trauer um deutsche Opfer oder Anklage des amerikanischen Militarismus; hier gehts um Geschichtsverdrehung, nichts weiter!

Aber nicht mit uns! No pasarán! ist auch diesmal das Motto, Massenblockaden sind geplant, um dem mittlerweile größten regelmäßig stattfindenen Naziaufmarsch in Deutschland entgegenzutreten! Ziviler Ungehorsam für eine gute Sache muss erlaubt sein! Darum: Werdet aktiv, blockiert Dresden und stellt euch quer! Wenn sich kein Gericht dazu durchringen kann, den Nazis den weg zu versperren, dann wir!!!

Um 10:30 Uhr gibt es bereits drei Blockaden in der Dresdner Neustadt: Albertplatz, Hansastraße/Ecke Großenhainer Str. und Hansastraße/Ecke Eisenbahnstraße. Zu Demonstrationen und Blockaden werden mehr als 10.000 Menschen erwartet. Um 11:00 Uhr sind auch einige Gleise am Hauptbahnhof besetzt. Um 11:30 Uhr gibt es bereits vier Blockaden in der Dresdner Neustadt! Immer mehr Menschen kommen! Um 11:45 Uhr ist es geschafft: Dresden ist dicht, alle wichtigen Plätze sind blockiert! NO PASARÁN!!! Um 12:00 Uhr wachsen die Massenblockaden in der Neustadt immer weiter an. Um 13:00 Uhr sind insgesamt 10.000 Menschen auf der Straße!

Stay tuned, Dresden!

Für mehr Infos: Twitter und „Bündnis Dresden Nazifrei!“

Tønsberg das Weihnachtsgeschäft vermiesen!

Posted in Nazis raus!, Politik on 4. Dezember 2009 by Basti

Seit einem Jahr gibt es in der Nürnberger Dr.-Kurt-Schumacher-Straße einen Laden namens „Tønsberg“. Verkauft werden dort hauptsächlich Produkte der Marke „Thor Steinar“ – ein in der rechten Szene beliebtes Erkennungsmerkmal.

Doch Nürnberg ist kein Ort für Nazis. Jeden Tag sorgten und sorgen Antifaschisten vor dem Laden für Aufruhr, und nicht nur einmal gingen die Schaufenster kaputt. Der bisherige Höhepunkt der Abneigung gegen rechte Szeneläden in Nürnberg zeigte sich im Dezember letzten Jahres, als über 2000 Menschen auf die Straße gingen und demonstrierten. Unter dem Motto „Naziladen Tønsberg dichtmachen“ zog die Menge bis vor den Laden.

Diesen Advent ist es wieder soweit. Kein Adventswochenende Ruhe für die Nazis. Kein ruhiges Weihnachtsgeschäft. Keinen Fußbreit den Faschisten. Am morgigen 5. 12. findet eine ganztätige Belagerung des Ladens statt. Beginn ist um 12 Uhr in der Dr.-Kurt-Schuhmacher-Straße 8. An diesem Tag wird nichts über die Ladentheke gehen und kein Nazi den Laden betreten!

Für mehr Infos: www.redside.tk